Primadonna Doppel-Magnum

ALLES ANDERE ALS KAPRIZIÖS

140,00

Enthält 20% USt
(46,67 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Versandfertig in 2 Werktagen
Kategorie:

Beschreibung

Sinnlich, betörend, verführerisch – der Duft. Honigmelone schwebt vorbei, zartes Holz und Mandarine. Was für eine Show! Im Mund ein Wein der weich und saftig ist, der präsent am Gaumen steht und sich mit feinstem Grip bemerkbar macht. Unten auf der Zunge halten Mandarine und Melone Händchen, zeigen sich in bemerkenswerter Harmonie vereint. Edel ist die Würze die vom Holz ganz fein gezeichnet ist und sich stimmig ins Gesamtbild einfügt. Von etwas Luft befeuert wird der Tropfen immer feiner, ohne etwas von seiner sinnlichen Saftigkeit und seinem weichen Schmelz einzubüßen. Das Finale wird dominant vom weißen Pfirsich eingeläutet, im Abgang mischen wieder Mandarinen und Melonen mit. Chardonnay für Genießer.

Datenblatt Download (PDF)

Zusätzliche Informationen

Füllmenge

3000 ml

Jahrgang

2017

Typ

Stillwein

Rebsorte

Chardonnay

Charakter

trocken

Alkoholgehalt

14% Vol.

Verschluss

Naturkork

Trinkreif bis

2029

Auszeichnungen

  • Falstaff WeinGuide 2021/2022: 92 Punkte
  • GOLD Vinalies Internationales Paris 2020
  • GOLD Burgenländische Weinprämierung 2019 & 2020
  • GOLD AWC 2020
  • GRAND GOLD Frankfurt International Trophy 2019
  • GOLD Monde Selection 2019
  • SILBER AWC 2019
  • SILBER Mundus Vini 2019
  • A la Carte 2020: 92 Punkte
  • Falstaff Burgunder Trophy 2019: 92 Punkte
  • Falstaff 2019: 92 Punkte
  • Wine Guide Weiss 2019: 5 von 5 Sternen
  • A la Carte 2021: 93 Punkte
  • Winzer Guide 2021: 5 Gläser für den Jahrgang 2017 – österreichische/internationale Spitzenklasse / 4 Gläser für den Jahrgang 2019 – Ausgezeichnet
  • Kutscher Kostnotizen 06/2021 – 91-93 Punkte
  • WeinGuide weiss 2021: Jg 2017 5 von 5 Gläsern, Jg 2019 4 von 5 Gläsern
  • Falstaff Burgenland Burgunder Trophy 2021: 92 Punkte

Presse

lt. Dossier Austria – Guide Weisse Burgundersorten (6/2019) INT Chardonnay
„Eines der Aushängeschilder der neuen Sterne am Rosalia-Himmel, von den Brüdern Erich und Mario Migsich….. Braucht Luft für die Entfaltung – eben eine Primadonna – dann geschmeidig weich, ausgewogen auf der Zunge, mit Finesse.“

A la Carte Wein-Guide 2021:
„Jugendliche Farbe, ausgeprägtes Bukett, kandierte Birne und Orange, Kumquat, präsente Holzwürze, körperreich, harmonische Struktur, fruchtig und nussige Würze im Finish, gute Länge.“

Kutschers Kostnotizen 06/2021:
“ Stahlendes Gelb mit strohgoldenem Schimmer; im Bukett feine, helle Würze mit röstigem Feeling, Biskuit und Brioche, Haselnuss (gerieben und/oder hell geröstet), Trockenfruchtaromen und Brotrinde komplettieren und intensivieren den Holzeinsatz; am Gaumen cremig und geschmeidig beim Einstieg, wohlige Wärme mit nobler Kraft, Kokossplitter und etwas Inländerrum („Rum-Kokos von Casali“-Assoziationen), sauber, röstig und intensiv wird der weitere Verlauf gestaltet, noble Wärme im Nachhall, der Holzeinsatz dominiert, doch das Toasting ist betörend, allerdings noch viel zu jung, auf Wiedersehen in ein bis zwei Jahren.“

Falstaff WeinGuide 2021/2022:
„Leuchtendes mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach Kokos und weißem Nougat, mit gelber Tropenfrucht unterlegt, Nuancen von Ananas und Mango, zart nach Mandarinenzesten. Saftig, etwas Vanille und gelber Apfel, gute Frische, ein Hauch von Karamell im Abgang, bereits gut antrinkbar, individueller Stil.“

WeinGuide Weiss 2021:
Jg 2017 „Gelb, immense Schlieren, feine Röstnoten, Chickenwings mit Polenta, Popcorn, Butterkekse mit Vanille, charmante Holzwürze, delikate Extraktsüße, lebendige Säure, Bratapfel, Mokka, vollmundig, ruhig und edel.“
Jg 2019 „Gold mit öligen Schlieren, Toffifee, Erdnussbutter, Vanilleeis, Kräutertee, Bananencreme, Orangensaft, druckvolle Extraktsüße, knackige Säure, nussiger Abgang, pompöser Körper, Holzwürze klingt lange nach.“

Falstaff Burgenland Burgunder Trophy 2021:
„Leuchtendes mittleres Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach Kokos und weißem Nougat, mit gelber Tropenfrucht unterlegt, Nuancen von Ananas und Mango, zart nach Mandarinenzesten, intensives Bukett. Saftig, etwas Vanille und gelber Apfel, gute Frische, ein Hauch von Karamell im Abgang, zart, salzig, bereits gut antrinkbar, individueller Stil, gute Länge.“

Nach oben